Tadzios Brüder Der » schöne Knabe« in der Literatur

Ein Zauberkreis

Schönheit, das weiß man, ist außerordentlich nützlich im Leben, beim Vorankommen im Beruf ebenso wie bei der Erlangung besserer Noten in der Schule; sie hilft Freunde zu gewinnen und allerlei Vorzüge zu genießen, beispielsweise...

Brüder

Kaum war dieses gesprochen, so zeigte sich den schroffen Weg herab eine sonderbare Erscheinung. Zwei Knaben, schön wie der Tag, in farbigen Jäckchen, die man eher für aufgebundene Hemdchen gehalten hätte, sprangen einer nach...

Lausbub, Bengel, Schlingel

In Theodor Fontanes Roman „Der Stechlin“ sagt die Frau des Kutschers Imme über den hübschen Jungen, der im Hof mit seinem Reifen („Hoop“) spielt,  dass er „reizend“ ist und „viel Chic“ hat und bezeichnet...

Schlafes Bruder

„Der Todesbote“ ist eine kleine Erzählung eines nicht näher bekannten K. B. aus dem Jahr 1818 überschrieben. Sie handelt von dem Nürnberger Ratsherrn Theobald, der innerhalb eines Jahres seine ganze Familie durch Krankheit verloren...

„Qui dormit, non peccat“

„Man sollte sich jeden Tag einmal verlieben, in einen Menschen, einen schönen Baum, in eine Farbe oder die Anmut einer Katze. Ich wenigstens tue das und fühle mich wohl dabei.“ So schrieb der schon...

Im Spiegel

„Dort war ein lauterer Quell, mit silberhellem Gewässer, / Welchen nimmer ein Hirt, noch weidende Ziegen der Berghöh’n, / Angerührt, noch anderes Vieh; den nimmer ein Vogel / Oder ein Wild getrübt, noch ein...

Das „Knabenmädchending“

Ein immer wiederkehrender Topos ist in der Literatur der „Mädchenknabe“ – ein Junge, der zart wie ein Mädchen ist, wie ein Mädchen aussieht und womöglich auch als solches angesprochen wird – wie Christine Nöstlingers...

Ciske die Ratte

  Als ich mit der Ratte das Klassenzimmer betrete, sitzen die Schüler brav über die Hefte gebeugt. Doch ich sehe, wie sich ihre Blicke abschätzend auf den Neuen richten. Der macht ein Gesicht wie...

„Der hübsche Junge mit dem Hoop“

In diesem Augenblick aber geschieht es, daß Gimietto über den Hof läuft. Er ist ein kleiner Italiener und dreizehn Jahre etwa alt. Er hat einen blauen Matrosenanzug an, und er treibt einen roten Reifen...

Hoheslied auf die Schönheit

Als „ein Hoheslied auf körperliche Schönheit, wie man es selten bei Anna Seghers findet“, beschreibt der Literaturwissenschaftler Friedrich Albrecht ihre kleine Erzählung „Der Führer“. Anna Seghers hat sie 1965 in ihrem Erzählband „Die Kraft...